Die Mur-Brücke verband beide Ufer des Mur im damaligen Radkersburg bereits 1890. Man sagt, dass in Krieg und in der Liebe alles erlaubt ist, also wurde diese Brücke am Ende des Zweiten Weltkriegs gesprengt und dann abgebaut und nie wieder aufgebaut.

Die MiRi-Initiative befürwortet die Wiederherstellung dieser Brücke sowie der Radfern- und Bahnverbindungen in den Regionen entlang der Flüsse Mur und Drau, die einst in diesen Gebieten schon existierten.