Warum das Institut?

Institut als gewählte Form. Die Initiatoren und Gründer der MiRi-Stiftung haben das Institut als geeignetste Rechtsform für diese Initiative ausgewählt.

Die gewählte Rechtsform ermöglicht das Interesse sowohl wirtschaftlicher als auch anderer privater, ziviler und öffentlicher juristischer Personen sowie Einzelpersonen auszuführen. Ausgewählte Form erlaubt die Darstellung von Interessen bei der Entwicklung einer nachhaltigen Verkehrs- und Energieinfrastruktur in den Regionen Mitteleuropas.

Die voreingestellte Organisationsform ist nach ihrem Status für die Wahrnehmung einer zusammenhängenden und repräsentativen Funktion geeignet und kann als solche einen glaubwürdigen Platz in wirtschaftlichen, politischen und anderen Diskussionen einnehmen.

Die Leitung des Instituts wird einfach und kostengünstig sein. Die Mitglieder des Instituts, sowohl juristische als auch andere Personen, sind NICHT für die Verpflichtungen des Instituts verantwortlich..


Für Wiedereröffnung der grenzüberschreitenden multifunktionalen Mur-Brücke, für Wiedereröffnung inter-regionaler Mur- und Drau-Bahnlinien und um Radfernwege entlang dieser Linien in den Mur- und Drau-Regionen in vier Ländern zu konstruieren.

Die MiRi-Initiative richtet sich an alle, die täglich, wöchentlich und gelegentlich nicht nur in und aus, aus den vier Nachbarländern den Mur- und Drau-Regionen und EU Nachbarländern – aus Slowenien, Österreich, Kroatien und Ungarn – kommen und gehen, sondern auch an alle aus der Mitteleuropäischen Regionen und darüber hinaus. Wir laden Sie ein, die Initiative zu unterstützen, indem Sie sich noch heute dem Bronze, Silber, Gold oder VIP MiRiklub anschließen. Jedes Mitglied und jeder Euro zählt. Je mehr von uns da sein werden, desto stärker werden wir sein.


MiRi > Über MiRi > Warum das Institut?